Samstag, 16. November 2013

Erinnern sie sich: Libyen?

Vor zwei Jahren befanden sich Verlautbarungen deutscher Politiker und die Berichterstattung "unserer" Massenmedien zu Libyen weitgehend im Gleichklang: Der böse Gaddafi ist ein Schurke, der evtl. auf friedliche Demonstranten schießen lässt und der deshalb vorsorglich weggebombt werden muss. Und auch die libyschen "Freunde der Freiheit", militante Rebellen, wurden fleißig unterstützt.

Heute schießen die "freundlichen Aufständischen" von damals tatsächlich auf Demonstranten. Jedenfalls zum ersten mal in der Tagesschau. (Es gab ja von diesen Journalistendarstellern zwischenzeitlich keine nennenswerten Informationen mehr zu den Zuständen dort.)

Das was man libysche Staatsgewalt nennen darf, scheint den Übergriffen nichts entgegensetzen zu können. Man fragt sich unweigerlich: Wo bleibt die Nato und der freiheitsliebende Westen mit seinen Demokratisierungsbestrebung heute?

Ich möchte an dieser Stelle nochmals auf meine Einschätzung zur Situation in Libyen vor zwei Jahren verweisen. Traurigerweise sind die Befürchtungen von damals Realität geworden.

Trackback URL:
http://sysout.twoday.net/stories/565869397/modTrackback

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Workflow: Durchsuchbares...
Hier eine Anleitung, wie man ein altes, in Fraktur...
techomatic - 2017-07-10 23:26
[WIN7] Benutzerprofil...
Wenn nach der Anmeldung die Fehlermeldung erscheint: Die...
techomatic - 2017-05-30 23:05
Thank You
Thank you, very helpful.
Markus H (Gast) - 2017-05-23 15:48
Fehler: Asterisk (agi...
Wenn Asterisk (auf raspbian) die Verarbeitung eines...
techomatic - 2017-05-13 13:58
SBS 2011 / Server 2008...
Wer den WSUS auf seinem SBS 2011 / Server 2008 R2 stillgelegt...
techomatic - 2017-05-02 21:12

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

click tracking

Status

Online seit 3452 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017-07-11 03:19

Gesellschaft
Hardware
Software
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren