Sonntag, 18. April 2010

[BATCH] Wait / Sleep / Pause

Standardmäßig gibt es an der Windows-Kommandozeile keinen Befehl für eine programmierbare Pausierung der Programmausführung in einem Batch-Skript.

Wenn man keine externen Tools nutzen wollte, musste man bisher auf suboptimale Hilfslösungen wie
ping 127.0.0.1 -n 20 -w 1000 > nul
ausweichen, um eine Pause zu erzwingen.

Wird das "Windows Server 2003 Resource Kit Tool" installiert, steht ab sofort der Commandline-Befehl "sleep" zur Verfügung, welcher eine komfortablerer Lösung darstellt.

Hier die Optionen des Befehls "start":
Usage:  sleep      time-to-sleep-in-seconds
        sleep [-m] time-to-sleep-in-milliseconds
        sleep [-c] commited-memory ratio (1%-100%)

Übrigens: Um ein Batchscript bis zu einer Benutzereingabe ("Press any key") anzuhalten, gibt es den Befehl "pause".

Trackback URL:
//sysout.twoday.net/stories/6295630/modTrackback

Suche

 

Aktuelle Beiträge

openSSH-Keys mit Putty(gen)...
Ziel: openSSH-Keypaare unter Windows erzeugen Problem: Putty.. .
techomatic - 2021-02-20 13:59
mp4-Videos mit Virtualdub...
Für Virtualdub gibt es einen sehr guten Entwackler...
techomatic - 2018-11-03 21:26
[SMB] XP WIN7 WIN10 Login...
Wer beim Versuch auf Windows-Freigaben eines XP-Rechners...
techomatic - 2018-05-04 22:04
Fastboot eingeschaltet...
Wer im BIOS seines Notebook/Laptop die FASTBOOT-Option...
techomatic - 2018-01-17 20:02
Workflow: Durchsuchbares...
Hier eine Anleitung, wie man ein altes, in Fraktur...
techomatic - 2017-07-10 23:26

Credits

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

click tracking

Status

Online seit 5257 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021-04-09 23:23

Gesellschaft
Hardware
Software
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren